Zum Inhalt springen

3. April 2019: Frau Harder-Kühnel - für uns nicht wählbar

Die AfD-Bundestagsabgeordnete Frau Harder-Kühnel ist für uns als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags nicht wählbar. Die AfD spaltet, grenzt aus und hetzt - nicht zuletzt, indem eine Abkehr von der Erinnerungskultur zu den Naziverbrechen gefordert wird oder z.B. Menschen mit Behinderungen, anderer Hautfarbe oder Frauen abgewertet werden.

Wer sich von diesen Äußerungen nicht distanziert und sich nicht klar zur gleichen Würde aller Menschen bekennt (entsprechend Artikel 1 des Grundgesetzes) sondern diesen Reden applaudiert, ist für die Funktion als Vizepräsidentin ungeeignet.

Vorherige Meldung: Bürgerfrühstück in Kaierde

Nächste Meldung: Rede im Bundestag zum Abkommen zwischen der EU und Armenien

Alle Meldungen